Gemeinde-
und Bezirkssuche

Pfingstgottesdienst mit Stammapostel Jean-Luc Schneider

31.05.2020

Der Heilige Geist macht frei – frei zu lieben und frei zu dienen. Das war die Kern-Botschaft des Stammapostels an Pfingsten 2020 – ein Gottesdienst zwischen Brotkrumen und All-Inklusive-Menü.

 
/api/media/495209/process?crop=fixwidth&filetype=jpg&height=1500&token=07f3742ffabe85d5dd9a89580d2db1f6%3A1646750300%3A3410965&width=1500
 

Zur Geburtstagsfeier der Kirche würden sich die Gläubigen versammeln, singen und Heiliges Abendmahl feiern – normalerweise. Doch in Zeiten der Corona-Krise sei das nicht möglich. Mehr noch: Für viele Menschen bedeute die Epidemie existenzielle Not, schilderte Stammapostel Jean-Luc Schneider eindrücklich.


„Gott hat unsere Pläne geändert“, sagte er. Aber: „Seinen Plan hat er nicht verändert. Er will sein Volk in sein Reich führen. Er möchte uns trösten und stärken. Und er wird das tun.“ Auch wenn es derzeit nicht das All-Inclusive-Menü gottesdienstlichen Segens gebe: Gott könne auch mit Brotkrumen segnen: „Du bist ein Gotteskind. Der Vater wird dich nicht vergessen.“

Hier der ganze Bericht zum Gottesdienst

Momentaufnahmen (Vorbereitung)

Momentaufnahmen (Gottesdienst)

Mindmap zum Gottesdienst (in vier Sprachen)

Das Pfingstlied mit über 1600 Sängerinnen und Sängern



Berichte/Fotos: nac.today/de
Bearbeitung: Brigitte Landmesser