Gemeinde-
und Bezirkssuche

Jubilarenehrung in Heimenschwand


15.10.2018

Am Sonntag, 14. Oktober 2018, war es wieder soweit: Die Jubilare sollen gefeiert werden...

 
/api/media/493300/process?crop=fixwidth&filetype=jpg&height=1500&token=a8e526cba557b28580415dd02b62e0a0%3A1638143030%3A7271946&width=1500
/api/media/493301/process?crop=fixwidth&filetype=jpg&height=1500&token=cfbaa14173bc8c68676fcd2b5f48ba22%3A1638143030%3A1430394&width=1500
/api/media/493302/process?crop=fixwidth&filetype=jpg&height=1500&token=80019e334ac26c4facd3b5afc82d8485%3A1638143030%3A7983916&width=1500
/api/media/493303/process?crop=fixwidth&filetype=jpg&height=1500&token=f336b7fe00460846acd70fb376eee94f%3A1638143030%3A4901066&width=1500
/api/media/493304/process?crop=fixwidth&filetype=jpg&height=1500&token=76ead88c49f38bd274abf52020120465%3A1638143030%3A828551&width=1500
/api/media/493305/process?crop=fixwidth&filetype=jpg&height=1500&token=bc6f2a936cec81f673fce84b395ed108%3A1638143030%3A8498247&width=1500
/api/media/493306/process?crop=fixwidth&filetype=jpg&height=1500&token=eaa3d7a1e4c0c560cc4ff083eb3be9b1%3A1638143030%3A637287&width=1500
 

Der Anlass fand nach dem Gottesdienst statt. Die Jubilare wurden namentlich aufgerufen und durch den Gemeinde-Vorsteher mit warmherzigen Worten geehrt. Es waren dies Veronika und Erika mit je 75 Jahren sowie Waltraut mit 80 Jahren. Der Gemeindeleiter dankte ihnen für ihre Treue, Vorbildfunktion und Unterstützung in den vielen Jahren. Zum Schluss wurde den drei Jubilarinnen der Sologesang „Vater, mein Vater, erhöre mich…..“ vorgetragen,  begleitet von Klavier und Violine. Die Gemeinde dankte dem Sänger und den Musikanten mit einem kräftigen Applaus.

Bei schönstem Herbstwetter wurde anschliessend allen Anwesenden  noch Kaffee und Kuchen serviert.

Eigentlich wären es sechs Jubilare gewesen. Aber es konnten leider nicht alle teilnehmen. Eine Glaubensschwester im 94. Altersjahr ist im Alters- und Pflegeheim Schibistein und wird noch durch den Vorsteher besucht. Ein Bruder im 91. Lebensjahr lebt im Alterszentrum Eggiwil und wird dort durch priesterliche Amtsträger im Ruhestand überrascht.

Des weitern ist ein langjähriges Gemeindemitglied mit seiner Gattin ins Altersheim Solina in Steffisburg gezogen, weshalb das Ehepaar an der Feier in Heimenschwand nicht teilnehmen konnte. Der Gemeindeleiter nutzte die Gelegenheit, der Gemeinde den Wegzug dieser langjährigen Gemeinde-Mitglieder mitzuteilen. Er erinnerte daran, dass der Ehegatte Gottlieb den Gemeindechor während 30 Jahren dirigiert hatte und Trudi, seine Gattin, während Jahrzehnten den Blumenschmuck besorgte. So wird er den Dank, das Geschenk und die Grüsse der ganzen Gemeinde den beiden Eheleuten persönlich an ihrem neuen Wohnort überbringen. 



Text/Fotos: Fritz Ineichen
Bearbeitung: Heidi Nydegger